Liebe Parteimitglieder, liebe Freunde und Förderer, der politische Wind dreht sich. Schon bei den Präsidentschaftswahlen in Österreich hat es sich angedeutet: Immer weniger Bürger sind dazu bereit, die weltpolitischen Pläne für die Auflösung der Nationen zu erdulden. Dennoch haben nur wenige damit gerechnet, dass Donald Trump zum neuen US-Präsidenten gewählt wird. Trump vertritt in vielen Punkten Positionen, die mit denen der AfD übereinstimmen: ein Nein zu illegaler Massenzuwanderung, Zweifel am Sinn der angeblichen Klimaschutzpolitik, ein Ja zu einer guten Beziehung mit Russland. Vorfreude über Trumps Wahl mag zwar ebenso verfrüht sein, wie es bei unseren politischen Gegnern nach der Wahl von Obama vor acht Jahren der Fall war. Die politischen Kräfte, die Trump als Präsidenten mit aller Macht verhindern wollten, sind schließlich noch lange nicht gezähmt. Aber sie scheinen deutlich geschwächt zu sein, sonst wäre wie erwartet Clinton ins Weiße Haus gewählt worden. Und das erlaubt es uns, zumindest leise Hoffnung zu schöpfen. Bei der nächsten Mitgliederversammlung des AfD-Ortsverbands Filder, zu der wir Sie hiermit herzlich einladen, wollen wir aber nicht nur über die große Weltpolitik diskutieren, wie faszinierend sie derzeit auch sein mag. Der amtierende Ortsvorstand wird satzungsgemäß zugleich einen Bericht über das vergangene halbe Jahr erstatten, die anstehende Kandidatenwahl unseres Wahlbezirks Nürtingen für die kommende Bundestagswahl ansprechen, dazu gibt es eine Kurzfassung des Vortrags über Energiepolitik, zu dem der Kreisverband im Oktober eingeladen hatte, sowie einen Einblick in den Stuttgarter Landtag. Bitte daher im Terminkalender möglichst dick eintragen: Donnerstag, 24. November, 19 Uhr Nebenraum des Höhenrestaurants Weilerhau Filderstadt-Plattenhardt Aufgrund der Kosten für die Nebenraummiete müssen wir im Verlauf der Veranstaltung wieder um Spenden bitten (3 – 5 Euro pro Teilnehmer). Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Leave a Comment